MKL S02E10: Paar bleiben

avatar Patricia Cammarata Paypal.me Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Caspar Clemens Mierau Einen Kaffee bitte! Icon

Paar sein und bleiben braucht Pflege. Allein die Zeit dafür aufzubringen ist nicht nur mit kleinen Kindern schwierig. Wie schafft man es trotzdem?

Wann kann man überhaupt Zeit miteinander verbringen?

Mit Kindern ist die Zeit rar. Selbst am Abend hat man kaum Gelegenheit sich mal wieder miteinander zu beschäftigen. Wenn es irgendwie geht, ist es deswegen eine super Alternative sich morgens zum Frühstück zu treffen oder z.B. in der Mittagspause. Das ist übrigens ein Tipp, den Patricia auch in einem anderen, hörenswerten Podcast gehört hat (Work is not a Kinderspiel, Folge 12 Paarzeit, Post its und Prioritäten)

Zeit wäre da, aber ach – die Erschöpfung?

Sowohl Caspar als auch Patricia haben im Laufe ihrer Beziehung gelernt, dass es wichtig ist, sich die Aufgaben möglichst gleichverteilt aufzuteilen, denn je entspannter der/die Partner/in, desto eher bleibt Paarzeit am Ende übrig. Deswegen hat “Paar bleiben” auch ganz viel mit Gerechtigkeit und gegenseitiger Wertschätzung zu tun.

Kleine Gesten

Es muss nicht immer das romantische Abendessen bei Kerzenschein sein. Der Orgaaufwand ist in manchen Lebensphasen zu groß, um dass sich das umsetzen ließe. Wenn man im Alltag aufmerksam bleibt, sich kleine Zettelchen oder nette Nachrichten schreibt und dem Partner mal die Lieblingsschokolade mitbringt, ist auch schon viel gewonnen.

WIR FREUEN UNS WEITERHIN ÜBER BEWERTUNGEN UND KOMMENTARE AUF ITUNES

Wenn ihr Themenwünsche oder Anmerkungen habt, könnt ihr hier kommentieren oder uns eine Mail (kontakt@mkl.wtf) schreiben oder uns anrufen 030-49910023.

Mit Kindern Leben gibt es auch auf Deezer und Spotify.

2 Gedanken zu „MKL S02E10: Paar bleiben

  1. Ich nutze das Ende der Staffel,um euch ganz herzlich zu danken für die vielen Ideen,Eindrücke,Tipps und Gedanken. Es ist immer wieder schön,euch zuzuhören,nicht nur wegen der angenehmen Stimmen, sondern auch weil ihr mir eine kleine Auszeit gönnt,vom manchmal doch sehr stressigen Familienalltag! Vieles was ihr angesprochen habt, hat mich zum Nachdenken aber auch zum Schmunzeln angeregt. Ich freue mich auf die nächste Staffel und hoffe,dass ihr uns in dieser Form noch eine Weile erhalten bleibt! Danke für eure Zeit,die ihr investiert,danke,dass ihr uns ein wenig an eurem Alltag teilhaben lasst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.