MKL S06E04: Krieg und Krisen

avatar
Caspar Clemens Mierau
avatar
Patricia Cammarata

Den aktuellen Krieg in der Ukraine nehmen Caspar und Patricia zum Anlass darüber zu sprechen, ob und wenn ja, wie man mit Kindern über Krieg und ähnlich bedrohliche Ereignisse zu sprechen.

Während es in Caspars Kindheit normal war, dass über alles gesprochen wird und er durch den Fall der Mauer auch in der eigenen Biografie gelernt hat, dass es große Umbrüche geben kann, waren politische Ereignisse kein Teil von Patricias Kindheit. Dennoch thematisieren beide als Eltern alles – wenngleich natürlich kindgerecht aufgearbeitet – im Gespräch mit ihren Kindern.

Patricia glaubt, dass das hilft sich nicht machtlos und als Spielball der Geschichte zu fühlen. Denn wer Ereignisse in einen Kontext setzen kann, der/die findet auch Wege das eigene Leben daran anzupassen. Im Gegensatz zu einer Kindheit in den 1970ern ist es für die Kinder von heute wahrscheinlich nahezu unmöglich nichts mitzubekommen. So zahlt es sich auch bei diesem Thema aus, wenn Kinder von klein auf medienkompetent sind.

Caspar sieht es ähnlich und begleitet seine Kinder lieber als sie Nachrichten einfach auszusetzen.

Was ist eure Auffassung dazu? Lasst es uns in den Kommentaren gerne wissen.


WIR FREUEN UNS WEITERHIN ÜBER BEWERTUNGEN UND KOMMENTARE AUF ITUNES.

Wir sind für kommende Folgen immer dankbar für Themenwünsche. Kommentiert sie hier, schreibt uns eine Mail (kontakt@mkl.wtf) oder ruft uns an 030-49910023.

Veröffentlicht am 2.4.2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.